Aktuelles

Thüringer Klinikvertreter sprechen mit Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung

Berlin, 12. März 2019  - Vier Vertreter aus Thüringer Rehabilitationskliniken sind zu einem Gespräch im Bundesgesundheitsministerium nach Berlin gereist. Anlässlich des Reha-Branchendialog, der von Christian Hirte (CDU) initiiert wurde, konnten die Vertreter praxisbezogen über die Auswirkungen des zum 01.01.2019 geltenden Pflegepersonalstärkungsgesetz sprechen. weiterlesen

Vorstand des VPKT gibt gesundheitspolitische Positionierung für das Thüringer Wahljahr an die Fraktionen bekannt

Weniger Bürokratie in der Pflegedokumentation, beschleunigte Verwaltungsverfahren, mehr Förderung in der Krankenhausinvestitionsfinanzerung und bedarfsgerechte Krankenhausplanung, Vernetzung von ambulanten und stationären Krankenhaussektor vorantreiben sowie Refinanzierung der pflegerischen und therapeutischen Fachkräfte in der medizinischen Rehabilitation ….

In einem Anschreiben an die gesundheitspolitischen Sprecher der Fraktionen im Thüringer Landtag hat sich der Vorstand des VPKT e.V. mit Hinweisen und Empfehlungen zum Wahljahr in Thüringen positioniert.

weiterlesen

Zu wenig medizinische Rehaleistungen in der GKV - Grundsatz Reha vor Pflege stärken!

Während die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bereits zum dritten Mal in Folge ein positives Finanzergebnis erzielt und 2018 einen Einnahmenüberschuss von 2 Mrd. EUR verzeichnet, steigen die Ausgaben für Vorsorge und Reha in der GKV wie in den Jahren zuvor unterproportional. Lagen die GKV-Gesamtausgaben im vergangenen Jahr um 3,9 % höher, stiegen sie in der Reha um lediglich 2,4 %. Damit öffnet sich die Reha-Schere weiter. weiterlesen

Neue Versorgungsangebote für geriatrische Patienten

Seit 1.1.2019 wurde die bisherige Versorgung um die stationäre Rehabilitation ergänzt. Dafür schlossen die Thüringer Krankenkassen mit dem SRH Zentralklinikum Suhl und der m&i Fachklinik Bad Liebenstein zur Erbringung von Leistungen der stationären geriatrischen Versorgung entsprechende vertragliche Regelungen.

Rahmenvertrag zum Reha-Entlassmanagement festgelegt

Im Schiedsverfahren am 15. Januar 2019 konnten die Reha-Leistungserbringerverbände eine Formulierung im Rahmenvertrag durchsetzen. Darin wird festgelegt, dass die Refinanzierung der entstehenden Kosten des Reha-Entlassmanagements im Rahmen von Vergütungsverhandlungen der jeweiligen Kliniken zu vereinbaren sind. Der Rahmenvertrag tritt zum 1. Februar 2019 mit einer 6-monatigen Übergangsfrist in Kraft. weiterlesen

Kontakt

Verband der Privatkliniken in Thüringen e.V
c/ o Moritz-Klinik Bad Klosterlausnitz
Hermann-Sachse-Straße 46
07639 Bad Klosterlausnitz

Telefon: 036601 / 49 454
E-Mail: info@vpkt.de

Termine

  • BDPK Bundeskongress 2019

    Mi, 05. Juni 2019 (Kiel)
  • Mitgliederversammlung

    Di, 25. Juni 2019 10:30 - Di, 25. Juni 2019 15:00 (Kurhaus Bad Salzungen)
alle Termine