Berlin/ BDPK

Reha-Schere öffnet sich weiter!

Während die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) bereits zum dritten Mal in Folge ein positives Finanzergebnis erzielt und 2018 einen Einnahmenüberschuss von 2 Mrd. EUR verzeichnet, steigen die Ausgaben für Vorsorge und Reha in der GKV wie in den Jahren zuvor unterproportional. Lagen die GKV-Gesamtausgaben im vergangenen Jahr um 3,9 % höher, stiegen sie in der Reha um lediglich 2,4 %. Damit öffnet sich die Reha-Schere weiter.
weiterlesen

Mit einer Stimme für die Reha

Die 28 Spitzenverbände der Reha-Leistungserbringer fordern eine weitere Stärkung des Stellenwerts der Rehabilitation und Teilhabe durch den Gesetzgeber. Auf ihrer Sitzung im Januar vereinbarten sie dazu ein gemeinsames Positionspapier zur zukünftigen Sicherung und Weiterentwicklung der Rehabilitation und Teilhabe für die laufende 19. Legislaturperiode.
weiterlesen

BDPK zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG

Der Deutsche Bundestag befasst sich in der heutigen ersten Lesung mit dem Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG). In diesem Zusammenhang weist der Bundesverband Deutscher Privatkliniken auf dringenden Änderungsbedarf an zwei Stellen hin.
weiterlesen

Rahmenvertrag zum Reha-Entlassmanagement festgelegt

Im Schiedsverfahren am 15. Januar 2019 konnten die Reha-Leistungserbringerverbände eine Formulierung im Rahmenvertrag durchsetzen. Darin wird festgelegt, dass die Refinanzierung der entstehenden Kosten des Reha-Entlassmanagements im Rahmen von Vergütungsverhandlungen der jeweiligen Kliniken zu vereinbaren sind. Der Rahmenvertrag tritt zum 1. Februar 2019 mit einer 6-monatigen Übergangsfrist in Kraft.
weiterlesen

aktiva Gutachten zur Kostentwicklung Neuauflage 2019

Die Neuauflage wurde veröffentlicht. Sie ist Datengrundlage für die Vergütungssatzverhandlungen mit den Kostenträgern im Bereich der medizinischen Rehabilitation.
weiterlesen

Stellungnahme des BDPK zum Gesetzentwurf zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz - PpSG)

Der BDPK begrüßt die Maßnahmen der Bundesregierung zur spürbaren Verbesserung bei der Einstellung und Vergütung von Pflegekräften in Krankenhäusern.
weiterlesen

BDPK kritisiert Entwurf des Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetzes

Berlin, 9. Juli 2018 - Das geplante Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz ab 1. Januar 2019 sieht vor, die Pflege im Krankenhaus und in der Altenpflege zu stärken. Der BDPK begrüßt die kurzfristigen Maßnahmen zur Stärkung der Pflege ab 2018 wie das Pflegestellenförderprogramm und die Refinanzierung von Tarifsteigerungen. Die im Gesetzentwurf geplante Ausgliederung der Pflegekosten aus den Fallpauschalen ab 2020 lehnt der BDPK ab.
weiterlesen

Vorträge des BDPK Bundeskongresses 2018

Der BDPK BUndeskongress stand unter dem Thema "Gesundheitssysteme im europäischen Vergleich"
weiterlesen

Gesundheitspolitische Stellungnahmen in der 19. Legislaturperiode

In kompakter Übersicht präsentiert sich der BDPK e.V. als Verband für die Interessen der privaten Krankenanstalten in Deutschland.
weiterlesen

rwi Faktenbuch "Krankenhäuser in privater Trägerschaft 2018" veröffentlicht

In der 4. Auflage des Faktenbuches analysieren das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und die Hochschule Fresenius Kennzahlen der Krankenhausversorgung differenziert nach öffentlichen, freigemeinnützigen und privaten Trägern. Das Faktenbuch dient damit der Versachlichung der Diskussion um private Krankenhausträger. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Auflage ist Pflege im Krankenhaus.
weiterlesen